Sonntag, 27. Februar 2011

Naturhistorisches Museum in Wien (NHM)

Derzeit zeigt das Naturhistorische Museum in Wien eine Ausstellung von plastinierten Tieren von Gunther von Hagens. Da ich bisher alle seine Ausstellungen, die es in Wien gab, gesehen habe, haben wir uns heute deshalb in ebendieses Museum begeben. Als Kind habe ich mit meinem Vater viele Sonntag Vormittage dort verbracht und alles noch gut in Erinnerung. Die Exponate haben sich teilweise kaum verändert, siehe der Löwe in der unteren Collage, der schon ziemlich "verblichen" und mottenzerfressen aussieht und Maria Theresias Schoßhündchen darunter, das die Jahrhunderte aber ganz gut überstanden hat.
Die Austellung von G.v.Hagens war sehr interessant und für mich aufschlußreich, ich habe noch nie so große Tiere (Elefant, Giraffe, Strauß, Bär) in diesem Zustand gesehen, gabs wohl bisher auch noch nicht.
Die Plastinate durfte ich nicht fotografieren (habs doch getan, stelle sie aber hier nicht ein), dafür gibt es hier ein paar Fotos vom Vorfrühling auf der Ringstraße und Hofburg, sowie ein wunderschönes Patchworkmuster, das sich am Boden der Eingangshalle des NHM befindet.

Bißchen Werbung für Wien!

1 Kommentar:

  1. Liebe Erika,
    ich finde, Wien braucht gar keine Werbung, es ist eine wunderschöne Stadt. Leider komme ich viel zu selten hin. Aber vielleicht kommst du bald ins Waldviertel zum Quilting-Day? Würde mich freuen, dich persönlich kenn zu lernen, deine Werke bewundere ich schon lange.
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen