Montag, 21. Februar 2011

Mug Rugs fürs Töchterchen

Ein Auftrag meiner Tochter: sie wollte für ihre neuen Schlafzimmer-Nachttischchen Mug Rugs, weil sie nächtens dort immer ein Glas Wasser stehen hat. Damit also nicht gleich Wasserränder entstehen, habe ich passend zu den neuen Schlafzimmerfarben Mug Rugs gemacht. Die kleinen Dreiecke in weinrot habe ich in einem Körbchen gefunden, keine Ahnung, was ich damit vorhatte. Jetzt kamen sie gerade recht. Gequiltet habe ich nicht, es geht auch so. Diesmal ist das Binding von hinten nach vorne genäht, na ja, es könnte exakter sein!


Kommentare:

  1. Hallo Erika,
    die Mug Rugs sind sehr sehr schön geworden.
    Viele Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefallen sie auch sehr!
    Wie groß "muss" so ein Mug Rug denn nun eigentlich sein?
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die sind toll - das Rot ist genau meine Farbe :-) Eine schöne Idee, damit das Nachtschränkchen zu verschönern...

    Liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Also ich finde die auch wunderschön!
    (Nach langem Lesens Deines Blogs endlich mal ein Kommentar :-))

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Erika,

    die Mug Rugs sind ja huebsch, die Farben gefallen mir sehr.

    LG,
    Nicole

    AntwortenLöschen