Dienstag, 18. Januar 2011

UFO-Abbau?

Wie so viele andere auch, beschleicht mich nach dem Jahreswechsel der Wunsch, ein wenig aufzuräumen und sich von unnötigen Dingen zu befreien, bzw. Unfertiges vielleicht doch in diesem neuen Jahr fertigzustellen.
Bei solchen Aufräum-Aktionen sind mir schon die tollsten Dinge untergekommen, von denen ich keine Ahnung mehr hatte, daß sie sich überhaupt in diesem Haushalt befinden. Leider hat man ja heutzutage viel zu viel angesammelt und da ich keine bin, die leicht etwas wegwirft, gibt es bei uns umso mehr zu finden. Ich denke, ich bin da nicht alleine mit diesem Problem.
Nach der langen Einleitung nun die Fakten: beim Stöbern in den Tiefen des Kellers bin ich wieder einmal auf unfertige Tops gestossen. Einige davon möchte ich in den nächsten Tagen herzeigen, vielleicht bekomme ich dann ein schlechtes Gewissen, daß sie noch immer nicht fertig sind und zwinge mich zur Endfertigung.
Dieses Top habe ich in den Anfängen meiner Patchwork-Laufbahn (vor ca. 20 Jahren) aus lauter gesammelten, gebrauchten Stoffen zusammengenäht. Ich weiß noch, daß ich nach 9 Blöcken genug hatte davon und erst viel später die Blöcke dann zusammengefügt habe.Leider hat dieses Top nun für eine Decke eine eher unübliche Form, da quadratisch. Nun bin ich mir nicht sicher, was ich daraus machen soll? Für eine Hundedecke (das Naheliegendste für mich) ist das Top zu groß, wir haben keinen Neufundländer und auch sonst niemand in unserer Bekanntschaft.
Was meinen meine Bloggerfreundinnen, soll ich es fertigmachen?
Edit: Ein bißchen bügeln hätte ich können!!!!

Kommentare:

  1. ich könnte sie mir gut als Notfalldecke im Auto vorstellen ...
    und bevor du es mangels Verwendungsmöglichkeit in die Tonne kloppst ... fertig machen und für einen karitativen Zweck spenden ...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Erika
    Ich dachte auch als Autodecke oder vielleicht als Picknik-Decke, wäre schade wen du sie nicht beenden würdest.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  3. Wie groß ist die Decke denn? Vielleicht könnte auch eine Gartentischdecke draus werden?

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Erika,
    mach sie fertig, quilte sie hübsch mit der Maschine und überlege Dir dann was. Ja, so als Reserve, oder als Wende-Decke - dann wird sie kleiner ... oder verschenke nur das Top.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Erika,
    vielleicht kannst Du ja auch noch ein bis zwei Reihen anhängen - Reste hast Du sicher - wie wir alle - ausreichend oder Du machst eine Tischdecke daraus - schließe mich Rosi´s Überlegung an - kommt auf die Größe an. Du könntest eventuell auche eine Kinderdecke für jemanden daraus machen - Möglichkeiten der Verwendung gibt es immer.
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Erika,
    du könntest dir einen Neufundländer anschaffen. Dann wäre das Problem gelöst :-)! und der Hund wäre mit einer so schönen Decke sicher sehr zufrieden !
    Einen schönen Tag und liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen