Sonntag, 19. Dezember 2010

Heute gab es Huhn auf der Bierdose!

Diesen Anblick gab es heute auf der Hundewiese. Den herrlichen Sonnenschein haben wir für einen ausgiebigen Spaziergang genutzt.
Zu Hause brutzelte derweil das Hendl auf der Bierdose im Herd seiner Vollendung entgegen. Das Rezept habe ich von Michi (michimachtdas) und es ist wirklich empfehlenswert und supereinfach, ich hätte das nicht geglaubt. Das Hendl ist ganz zart und saftig geworden. Die zwei Schluck Bier vorher haben mir auch gut geschmeckt.
Heute habe ich auf der Hundewiese (merke: Kommunikationszentrum Nr. 1) gehört, daß das Rezept ursprünglich von Herrn Lafer ist, das wollte ich hier noch anmerken!
Nähtechnisch erhole ich mich derzeit beim Crumb-Piecing, das entspannt mich ungemein. Ich stelle wieder Blöcke für eine Hundedecke her, die ein Hundebesitzer bei mir bestellt hat.

Berichtigung: Ich hab das Hendl-Rezept auf Claudias Blog gesehen, tut mir leid für den Irrtum! Außerdem habe ich durch G.oogle festgestellt, daß das Rezept ursprünglich aus Amerika stammt, Herr Lafer also nicht der "Createur" ist.

1 Kommentar:

  1. Liebe Erika!
    Du schmückst mich falschen Federn!
    Das Bierhuhn war auf Claudias blog http://fabricfusion.blogspot.com/ zu finden, ich habe das Huhn aber auch schon gemacht. Sehr nähfreundlich!
    Liebe Grüße und noch eine schöne Vorweihnachtszeit
    Michi :)

    AntwortenLöschen