Mittwoch, 29. Dezember 2010

Endlich fertig geworden.....

 
...ist der Wandbehang, den ich meinem Mann für sein neues Bett vor ?? Jahren versprochen habe. Am Heiligen Abend am Vormittag habe ich das Binding mit der Maschine angenäht (ich schäme mich!). Er lag dann rechtzeitig unterm Christbaum.
Das Top ist schon sehr lange fertig, nur die Sache scheiterte fast am Quilten. Und zwar wollte ich es ihm besonders kuschelig machen und habe eine Fleece-Decke als "Innenleben" genommen. Das mache ich nie mehr wieder! Ich habe mir beim Quilten fast die Finger abgebrochen. Aus diesem Grund konnte ich immer nur kleine "Strecken" quilten, das war wirklich unangenehm! Wahrscheinlich habe ich das falsche Fleece genommen.
Mein Mann hat sich zwar sehr gefreut darüber, sein Kommentar, nachdem das Ganze endlich an der Wand war: "der ist aber nicht so schön dick und warm wie der alte". Und er hat recht! Er hängt zwar ganz nett da, aber so angenehm weich wie der alte Wandbehang ist er nicht. Allerdings passt er in den Farben perfekt zu seinen gestreiften Vorhängen.
Wandbehang "Harvest Chain" aus einer alten Quiltmaker-Zeitschrift
Daß der Behang um die Ecke und hinter dem Betthaupt weitergeht war von meinem Mann so bestellt, ich hätte das nicht gewollt.


Foto vorher, der Pinguin-Wandbehang unserer Tochter,
für ein Einzelbett ohne Betthaupt gefertigt.
Hat vielleicht jemand eine Idee, was ich aus diesen zugegeben schon ziemlich ausgebleichten, aber sonst noch tadellosen Pinguinen machen könnte?



Kommentare:

  1. Hallo Erika,
    der neue Wandbehang sieht sehr schön aus, das Muster kannte ich noch überhaupt nicht! Und wenn du den alten Wandbehang nicht auftrennen und als Decke weiterverwenden möchtest, gibt es vielleicht ein Kind in deiner Umgebung, das sich als Wandbehang darüber freuen würde?
    LG Trudi

    AntwortenLöschen
  2. Da gab es doch keinen Grund, sich zu schämen! :-))) Der Wandbehang ist doch rechtzeitig fertig geworden.
    Gut sieht er aus!
    Ich könnte mir auch Kinderquilts für die Pinguine vorstellen.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen