Montag, 13. September 2010

Aunt Clara....

.......hat mich in ihren Fängen. Seit ich die wunderschönen Decken mit diesem Muster gesehen habe, habe ich das Bedürfnis, auch so etwas zu nähen. Hier habe ich zum ersten Mal eine solche Decke gesehen und war überwältigt. Susi hat mir dankenswerterweise die Schablonen zukommen lassen. Vor einigen Tagen habe ich mich nun zum ersten Mal damit auseinander gesetzt. Da die Teile relativ groß sind, geht es recht schnell weiter. Ich bin begeistert und habe nun wieder ein Handnähprojekt (ja, ja, ich weiß einige UFOs schlummern noch irgendwo!) für die kühlen Herbstabende. Wenn ich jeden Abend ein paar Teilchen mache, wieviele Jahre brauche ich für eine ganze Decke? Ich mag gar nicht daran denken, aber Spaß macht es trotzdem. Da kann ich so richtig in meinen Restekisten wühlen. Die Mittelquadrate möchte ich ganz dunkel machen, ansonsten soll der Stoff jedes Sechseckes womöglich nur einmal vorkommen.

Kommentare:

  1. Hallo Erika,
    ... willkommen im Club der Aunt Clara Süchtigen - ich finde ja auch das ist ein sehr schönes Handnähprojekt - wenn du magst kannst du dir ja mal meine Tante auf meinem Blog ansehen - deinen Anfang finde ich sehr schön!!
    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Erika,
    das ist ja wirklich ein schönes Projekt... ich liebe diese Scrapquilts - hach, wenn der Tag doch nur mehr Stunden hätte!
    Liebe Grüße, Gudrun

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Erika
    Woowww, nun auch bei dir. Ich bewundere den Aunt Clara schon länger auf den verschiedenen Blogs, ein wunderschönes Projekt. Dein Beginn schaut super aus.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen