Sonntag, 18. Juli 2010

Sommerkleid

Gestern habe ich mir ein Sommerkleid genäht. Ich habe zu Hause und im Garten gerne die früher sogenannten "Shiftkleider" an. Ich weiß nicht, wie man die heute nennt, bei mir heißen sie die 1Stunden-Kleider, weil sie wirklich in kürzester Zeit fertig sind. Bei meiner Suche nach einem geeigneten Stoff (BW-Jersey, weil er schön dehnbar ist) bin ich sofort in meinem Lager fündig geworden. Den Stoff habe ich sicher vor 10 Jahren gekauft und gleich in den Schrank gelegt. Heute nun bescherte er mir eine Überraschung. Ich kannte nur die Seite mit dem kleinen Obst. Als ich ihn am Tisch auflegte, stellte sich heraus, daß auf der anderen Seite großes Obst aufgedruckt ist. Also habe ich mein Kleid "reversibel" gemacht. Vorder- und Rückseite gleich zugeschnitten, jetzt kann ich nach Lust und Laune "großes oder kleines Obst" vorne tragen.
Am Bügel sieht es etwas lappig aus, aber wenn ich es "ausfülle", ist es ganz ordentlich!


Kommentare:

  1. Liebe Erika ! Dein Kleid gefällt mir sehr gut und das ist das Richtige für diese heißen Temperaturen. Wo gibt es den Schnitt dafür ? Ich würde mir auch gerne so eines nähen ! Liebe Grüße Heidi aus Wien

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Erika ... das sind ja mal riesige Scraps ... gar nicht Deine Art, aber echt zum Anbeißen ... wird wohl besonders Deinem Mann gefallen *grins* ... richtig schön sommerluftig

    LG zicki

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heidi!Dafür gibt es keinen Schnitt.Ich habe ein Kleid genommen,das ich schon lange habe,zur Hälfte gefaltet und auf den Stoff gelegt,drumherumgeschnitten und genäht.Ein einfaches Nachthemd kann man auch dafür verwenden.
    Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Erika,

    das Kleid ist echt das Richtige für diese heißen Tage. Ich verfolge Deinen Blog sehr aufmerksam und wundere mich immer, wieviele bezaubernde Sachen Du so zauberst - woher nimmst Du die Zeit???
    LG., Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Erika
    Das Kleid ist super geworden, auch das Kissen sieht Klasse aus und die Bücher werden bei dir bestimmt rege benutzt.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Erika
    schau doch mal nach, ob meine mail bei dir angekommen ist. Gestern ist sie zurückgekommen. Melde dich dann noch mal bei mir wegen deiner Adresse.
    Bianca

    AntwortenLöschen