Donnerstag, 25. März 2010

Jetzt filzt sie auch noch!

Nicht nur, dass ich ständig an der Nähnadel hänge, habe ich seit ein paar Tagen auch die Filznadel entdeckt.
Die "Ausrüstung" habe ich schon länger zu Hause, habe mich aber erst jetzt vorsichtig darübergetraut. Das Ganze sieht schon noch etwas holprig aus. Die unteren 3 Anhänger habe ich auf einem Styroporblock gefilzt. Das Vöglein mit Hilfe einer Ausstechform. Bei den oberen beiden Sachen war ich schon etwas mutiger. Auf das Nadelkissen habe ich Punkte aufgefilzt, um zu sehen, ob das überhaupt funktioniert, das tut es! Das Ei habe ich über ein Styroporei gefilzt, das geht relativ leicht. Leider ist es gar nicht mehr so einfach, Styroporeier zu bekommen. Ich einem Bastelgeschäft in der Innenstadt hat mich die Verkäuferin angesehen, als ob ich etwas Unanständiges von ihr verlangt hätte und konnte mir beim besten Willen nicht sagen, wo man so etwas bekommt. Na, in einem Außenbezirk gab es dann die Eier doch noch zu meinem Glück.
Mit der Filznadel muß man nur höllisch aufpassen, sie ist unheimlich spitz und da man doch ziemlich heftig in die Filzwolle und den Untergrund hineinsticht, muß man sehr auf die Finger achten. Fürs erste bin ich ganz zufrieden mit mir, obwohl ich schon gerne bald dreidimensional filzen möchte, aber das gelingt mir noch nicht wirklich. Ich werde im Internet recherchieren, was man da alles beachten muss.

Kommentare:

  1. Hallo, Erika,


    also ich habe ja auch alles fürs Eierfilzen zu Hause.....nur noch nicht angefangen...

    War am Sontag auf einem Markt, da war auch eine Filzerin mit diesen Eiern.Die sahen etwas "besser" aus. Bitte nicht falsch verstehen:!!!!!! das war eine Fachfrau - habe natürlich gleich danach gefragt..... Sie hat die Eier nach dem Filzen mit heißem Wasser besprüht und mit Seife eingerieben....anschließend alles gut ausgewaschen und getrocknet. Nur so ist die Wolle auch richtig "verfilzt".Ich denke das ist das i-Tüpfelchen....
    WEerde ich irgendwann auch mal probieren..

    Liebe Grüße
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Erika,
    Ich habe im vrojahr einen Filzkurs besucht und war total begeistert, leider fehlt mir die Zeit um viel zu machen, aber es ist einfach super - naß filzen ist allerdings besser als mit der Nadel, aber auch das geht -
    liebe Grüße und viel Spaß
    Hanna

    AntwortenLöschen
  3. also ich kenne mich ja mit filzen gar nicht aus, aber das was ich da sehe, gefällt mir!!!

    vlg, daniela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Erika,
    ganz süß, Deine ersten Filzversuche - ich denk, man kann das auch gut mit Patchwork kombinieren.
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen