Sonntag, 21. März 2010

Ein UFO......

......habe ich heute in Angriff genommen. Da mein Arbeitstisch heute besetzt war, habe ich mir diesen Wandbehang, der seit ca. 1 1/2 Jahren unfertig herumliegt, hergeholt und endlich das Sandwich zusammengesteckt. Das wird die Wandverkleidung für das Bett meines Mannes, der schon seit Jahren unter dem Kinderwandbehang unserer Tochter (Pinguine) schlafen muß. Er hat so geduldig gewartet (ja, stimmt, hier und da hat er mich daran erinnert, ob er wohl auch einmal drankommt....), daß ich das jetzt wirklich durchziehen muß. Das Problem ist die Länge. Er ist zwar nur 50 cm breit, aber 3,5 m lang. Ich fürchte, das kriege ich nicht unter meine Maschine, daher ist Handquilten angesagt. Das Muster heißt "Harvest Chain" und ist aus einer uralten Quiltmaker-Zeitung.
Ich freue mich aber, daß ich wieder einmal zum Handquilten "gezwungen" bin. Ich werde die einzelnen Kettenglieder im Nahtschatten quilten (vielleicht nur jedes zweite, bei der Menge!!!).

Kommentare:

  1. Hallo Erika, da wird sich Dein Mann aber freuen, dass es jetzt voran geht! Ich habe gerätselt, wie das Muster gnäht ist.. ist es kompliziert? Schön geworden! LG, Gudrun

    AntwortenLöschen
  2. Das Muster sieht sehr interessant aus. Ich habe es vorher noch nie gesehen. Kennst du noch die Nummer des Heftes?
    LG Renate

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Erika
    Woowww, das Muster sieht genial aus.
    Das ist sicher kompliziert zu nähen.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Erika! Oh Wunder, plötzlich funktioniert es, ich kann dir einen Kommentar schreiben!
    Dieses Muster sieht toll aus, ich habe es bisher nicht gekannt und durchschaue auf den ersten Blick auch die Technik nicht gleich. Viel Spaß beim Handquilten.
    Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
  5. Für alle, die es wissen wollen:das Kettenmuster wird aus einem Dreieck und drei Streifen genäht,das ergibt ein halbes Kettenglied,diese werden dann zu einem langen Streifen genäht und schließlich mit dem Streifen der zweiten Hälfte verbunden,daher die Naht in der Mitte.Hoffentlich war das jetzt verständlich.
    Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Erika,

    Du machst wirklich tolle Sachen. Ich habe versucht das Muster zu durchschauen, aber trotz deiner Erklärung ist es mir nicht gelungen. Na ja, so hast du etwas einmaliges. Wirklich toll. Viel freude beim Handquilten!

    Gruß Guilitta

    AntwortenLöschen