Samstag, 19. Dezember 2009

TaTüTas


Sachen die bei meinen 3 Weihnachtsmärkten übriggeblieben sind, habe ich einer karitativen Organisation zum Verkauf zur Verfügung gestellt. Gleich am zweiten Tag rief mich die Dame, die das organisiert an, ob ich noch TaTüTas hätte, die wären am ersten Tag sofort weggewesen. Hatte ich zwar nicht, aber ich habe mich natürlich hingesetzt und nachproduziert. Da es schnell gehen mußte, haben sie keine Schlaufe mit Knopf zum Schließen.
Soeben habe ich sie abgegeben und mir nachher ein ordentliches Häferl Glühwein zu Gemüte geführt, weil ich so lange bei der U-Bahn Station warten mußte. Derzeit halten wir bei -7°C und das Thermometer sinkt noch, das ist eher ungewöhnlich.

1 Kommentar:

  1. Hallo Erika,
    die TaTüTas sind sehr praktisch. Irgendwann werde ich auch welche anfertigen. Dein Stoff mit den kleinen Hexagons würde sich für einen Schummelquilt gut eignen. Hab schon sowas mit einem Stoff mit aufgedruckten Quadraten gemacht
    und so gequiltet, daß man kaum den Unterschied
    zum echten Patchwork sehen konnte.
    Liebe Grüße nach Wien und schöne Weihnachtszeit
    Jana aus Hamburg

    AntwortenLöschen