Montag, 19. Oktober 2009

Sterne

Heute habe ich mich beim Nähen von Sternen ausgetobt. Daraus sollen Untersetzer oder Deckchen für Brotkörbchen werden.

Das Nähen dieser Sterne ist wirklich einfach. Ich schneide 8 Quadrate in der gewünschten Größe der Hintergrundfarbe zu und ein Quadrat aus dem Sternenstoff. Dann werden Reste des Sternenstoffes an die hellen Quadrate angelegt und schräg zur Mitte genäht. Auffalten, überstehenden Stoff dem Hindergrundstoff-Quadrat angleichen und dann das Dreieck des hellen Quadrates hinten wegschneiden. Schon ist eine Sternspitze fertig. Mit der anderen genauso verfahren. Die meisten Sterne, die ich gemacht habe, sind fast regelmäßig, es ist aber auch schön, wenn nicht alle Sternspitzen gleich sind, siehe der rechte große rote Stern.

1 Kommentar:

  1. Hallo Erika
    Die Sterne sind aber schön!!!Und als Untersetzer werden die verwendet? Wirklich zu schade!!;))
    Es ist schon erstaunlich, was bei Dir in so kurzer Zeit immer wieder entsteht!!Hochachtung!!
    Ganz liebi Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen