Freitag, 3. Juli 2009

Weihnachten naht!!!!!

Obwohl es bei uns mittlerweile auch recht heiß (und schwül) geworden ist und der Sommer endlich Einzug gehalten hat, habe ich mir doch gedacht, daß ich heuer rechtzeitig anfangen muß, einige Sachen für den Weihnachtsbasar, an dem ich jedes Jahr teilnehme, zu nähen. Weil es heute wirklich sehr heiß ist, habe ich mit einer leichten Übung begonnen und ein Tilda-Täschchen genäht. Ich habe diesen Stoff als großes Reststück in einem Kindermodengeschäft ergattert und dachte mir, der paßt perfekt zum Tildastil. Leider ist das Grün auf dem Foto nicht so leuchtend wie in Wirklichkeit.

Da ich derzeit auch dabei bin, Hexagons für die "Juli-Reise" im PW-Forum zuzuschneiden, habe ich viele ganz kleine Stoffstückchen als Abfälle. Da erinnerte ich mich an eine Anleitung bei Gesche in ihrem Blog (http://atarashi.de/wordpress/), die diese Kleinst-Abfälle zu Täschchen verarbeitet hat. Ich habe die Stücke auf Vliesofix und dahinter noch einmal einen Stoff gebügelt. Dann vorne ein Stück Chiffon aufgesteckt und frei darübergenäht und versucht, jedes Stückchen zu übernähen. Meine freien Quiltversuche sind noch immer recht holprig, aber ich bin nicht unzufrieden. Jetzt muß ich mir nur noch überlegen, was ich aus dem Stück machen soll, denn es ist nicht besonders groß.


Kommentare:

  1. Hallo Erika
    Ich finde dein Tilda Täschchen süss und deine Restverwertung ist Klasse!!
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  2. au ja Weihnachten, kommt ja auch ganz schnell ;-))

    aber deine Sachen sind mal wieder toll!

    liebentli Sonntaggruss

    AntwortenLöschen