Sonntag, 19. Juli 2009

Hexagon Decke - der Beginn

Im PW-Forum sollen wir bei der Juli-Restereise eine Mitteldecke aus Hexagons mit 5 cm Diagonale nähen. Nachdem ich einige Abende mit dem Schneiden der Papier-Schablonen und Heften der Hexagons zugebracht habe, wollte ich nun endlich etwas sehen und habe gestern und heute begonnen, die ersten Sechsecke aneinanderzunähen. Es geht sehr langsam vorwärts und ich werde sicher im Juli nicht fertig, da ich noch nicht einmal annähernd alle Hexagons geschnitten und geheftet habe. Das wird sicher ein längeres Projekt!


Die nächste Reihe habe ich nur hingelegt, sieht ganz nett aus!

Ich weiß gar nicht, wie viele Reihen es werden sollen, das muß ich noch erfragen. Auch, wo ich diese Decke hinlegen soll, ist mir noch nicht ganz klar, denn bei uns zu Hause paßt sie nicht. Ich habe sie eher als Herausforderung begonnen, weil ich so etwas noch nie gemacht habe. Aber das Nähen mit der Hand hat auch seinen Reiz, muß ich zugeben.

Kommentare:

  1. der Anfang sieht doch schon sehr vielversprechend aus. Ich bin auch schon sehr lange an meinem Hexagonquilt und hoffe, dass ich ihn bis zum Herbst fertig habe. Wie heißt es so schön, "Gut Ding wil Weile haben"

    GLG Gudi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Erika,

    die wird aber auch toll;-)
    wegen der Grösse; mitte + 9 Reihen.. hab ich mal so gemacht... oder wie du sie willst oder gebrauchen kannst!!
    Es muss doch am Schluss dir gefallen, oder praktisch sein und nicht:"das es am Schluss in einem Kistchen als UFO landet" *kicher*;-)

    wünsche dir einen guten Abend und einen ruhigen Wochenstart *drück*

    herzlichst silvia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Erika
    Woowww, der Beginn sieht ja schon mal ganz toll aus! Das steht auch schon lange auf meine *möchtegernemachenliste* eine Hexadecke.
    Ich erschreck manchmal selber ab dem was ich alles noch machen möchte *grins*
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen