Montag, 22. Juni 2009

Überzüge für Inkubator



Da meine Tochter in ihrem Krankentransportunternehmen auch oft
Frühchen oder Mehrlingsgeburten vom Land in ein größeres Krankenhaus überstellt, wurde jetzt ein Brutkasten angeschafft. Darin befindet sich eine überaus praktische (weil mit Plastik überzogene) Matratze, die aber nicht sehr nett anzusehen ist. Daher kam die Anfrage, ob ich nicht aus Kinderstoffen Überzüge dafür nähen könnte. Kann ich und ich brauchte nur in meinen Beständen im Keller ein bisschen zu kramen, da hatte ich schon die Reste der Stoffe gefunden, aus denen ich vor mehr als 30 Jahren die Bett- und Kinderwagenbezüge für meine Tochter genäht habe. Nun haben einige Graziela-Stoffe aus der damaligen Brigitte noch ein Plätzchen gefunden. Ist doch nicht so schlecht, wenn man die Dinge aufhebt! Damit es genug Überzüge zum Wechseln gibt, habe ich gleich eine größere Menge davon gemacht. 3 lustige Stoffe habe ich dazugekauft. Jetzt habe ich bessere Fotos bekommen.


Kommentare:

  1. Hallo Erika
    Oh das ist eine super tolle Sache!
    Schöne Bezüge hast du gemacht.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Erika,
    eine wunderbare Idee von Dir. Da ich selber mal in die missliche Lage von zwei Inkubatoren kam - ja echt toll.
    LG
    Uschi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Erika,

    find solches immer schön...
    die werden sich gefreut haben.

    liebe Grüsse silvia

    AntwortenLöschen
  4. ...eine schöne Idee und mit den bunten Farben wir der schwere Start ins Leben bestimmt etwas leichter gemacht.
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Erika!
    Das hast du klasse gemacht. Ich find es eine tolle Idee und an solchen Bezügen zu arbeiten und zu wissen wofür sie gemacht werden-einfach toll
    Ganz liebe Grüße
    Jalu

    AntwortenLöschen