Montag, 24. April 2017

Täschchen für mein Smartphone

Mein Smartphone brauchte ein neues Täschchen. Da kam mir der Stoffrest mit den Fischen gerade recht.

Samstag, 22. April 2017

Das 20 Minuten-Täschchen in vier Größen

Natürlich musste ich auch dieses Täschchen ausprobieren und ich muss sagen, es geht wirklich schnell zu nähen.
Ich habe mit dem kleinsten angefangen, das schon recht fitzelig zu nähen war. Aber mit jeder nachfolgenden Größe wurde es besser.
Beim größten Täschchen habe ich als Erschwernis auf der Rückseite ein Zippfach gemacht, das zeitmäßig natürlich aufwändiger war.








Montag, 17. April 2017

Geobags

Natürlich kam ich nicht drum herum, die geobag von pattydoo auch auszuprobieren.  Als ich den Schnitt zum ersten Mal sag, konnte ich mir nicht vorstellen, dass daraus ein Täschchen entstehen sollte. Aber das dazugehörige Video ist wirklich sehr gut gemacht und das Täschchen war schnell fertig.
Nach dem ersten Probeexemplar habe ich gleich ein zweites gemacht. Diesmal aus einem etwas dickeren Dekostoff
 Fazit: Toller Schnitte, sehr gutes Anleitungs-Video. Wie immer bei pattydoo.

Sonntag, 16. April 2017

Dienstag, 11. April 2017

Mug Rug mit Buntstift

Noch bevor meine Dateien blockiert wurden, habe ich mir hier die Anleitung für den Buntstift/Bleistift Mug Rug gekauft. Der wurde natürlich sofort nachgenäht. Dabei habe ich auch versucht mit der Nähmaschine zu "schreiben.


Sonntag, 9. April 2017

Noch ein Shopper

Meine lebenslange Freundin hat für eine Bekannte einen Shopper bestellt, da ihr der lilafarbene so gut gefallen hat. Diesmal sollten die Farben aus der Herbstpalette sein.
Bitteschön:

Donnerstag, 6. April 2017

Noch ein Kissen: Dresdner Teller

Auch dieser Dresdner Teller lag schon zusammen genäht in einer Box. Nun ist daraus ein schönes Kissen mit Echo-Quilting geworden. Es wird im Sommer auf der Terrasse seinen Einsatz finden, denn es gibt schon zwei ältere Kissen mit diesem Muster.

Mittwoch, 5. April 2017

Sternenkissen

In letzter Zeit bin ich bestrebt, meine vielen UFOs, die immer wieder in Boxen und Schachteln auftauchen, fertig zu machen.
So war es auch bei diesem Kissen, dessen Top ich in einer Box gefunden habe. Der Stern ist ein Überbleibsel von dieser Decke und sollte nunmehr sein Dasein nicht mehr in einer Kiste fristen.
Auf der Rückseite habe ich diesmal einen Zipp im ersten Drittel eingearbeitet, sonst wäre es sich mit dem Stoff nicht mehr ausgegangen.

Samstag, 1. April 2017

Ein Auftrag: Shopper

Meine Freundin hat für eine Bekannte einen Shopper bei mir bestellt. Es sollten viele Blumenstoffe vernäht werden. Wozu hat man ein ganzes Gartenhaus voller Stoffe und Stoffreste? Man taucht dort ein und zieht aus verschiedenen Boxen Stoffteile. Und es ist wirklich etwas daraus geworden!
Da ich früher eine große Freundin von Blumenstoffen war, konnte ich das Passende finden.
Innen gibt es eine kleine Zipptasche und den bewährten Schlüsselkarabiner.

Donnerstag, 30. März 2017

Unfreiwillige Pause!

Da bin ich wieder. Ich wurde schon sorgenvoll gefragt, ob ich krank bin. Nein, bin ich nicht, aber mein Laptop war es und das ganz schlimm. Meine sämtlichen Dateien und Fotos wurden von bösen Menschen blockiert und ich hätte einen mehrstelligen Betrag zahlen sollen, um sie wieder zurück zu bekommen. Dieser Betrag wäre nach kurzer Zeit verdoppelt worden und so wäre das weiter gegangen.
Das habe ich natürlich nicht gemacht, aber im ersten Moment war ich doch sehr geschockt, dass alle meine Fotos der letzten beiden Jahre, sowie sämtliche Downloads von freien und gekauften Anleitungen verschwunden waren. Erst einen Tag nach dem Disaster erinnerte ich mich, dass ich bereits die meisten Fotos von früher und auch Anleitungen auf eine externe Festplatte gespeichert hatte. Die Fotos der beiden letzten Jahre befinden sich noch auf meiner Kamera und das auch nur, weil ich nicht wusste, wie man sie dort löschen kann. Außerdem kann ich hier im Blog auf frühere Fotos zurück greifen.
Nun ist mein Laptop neu aufgesetzt und ich habe wieder mein Bildbearbeitungsprogramm herunter geladen.
Ab jetzt geht es also hier weiter und ich hoffe, meine lieben Bloggerfreundinnen folgen mir auch weiterhin.
Nähtechnisch war ich natürlich in der Zwischenzeit nicht untätig und es sind einige Dinge entstanden, die ich in nächster Zeit zeigen werde.
Als erstes Stück gibt es ein lange (sicher mehr als 10 Jahre) in der UFO-Box gelagertes Top zu sehen, das ich letztes Jahr zu Frau Jitka nach Znaim zum Quilten gebracht habe. Ich mag dieses "Cobblestone" Muster sehr gerne und die Decke wird bei mir bleiben, auch wegen der Farben.